auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Serienkritik: „Boston Legal“

Was macht man mit Serien, die nicht mehr richtig laufen? Im schlimmsten Falle setzt man sie ab. Autor und Produzent David E. Kelley ging geschickter vor. „The Practice“ war solch ein TV-Pflegefall. Er rettete ihn, indem er in den letzten Folgen zwei neue Figuren einfhrte – und mit ihnen neu durchstartete: William Shatner als Denny Crane, einem leicht ergrauten, leicht senilen Anwalt mit Tendenzen zum Macho, sowie James Spader als gerissener Anwalt Alan Shore. weiter





Serienkritik: „Boston Legal“

Wre „Boston Legal“ ein Dokumentarfilm ber Tiere, wrde man Gorillas dabei zusehen knnen, wie sie sich unentwegt auf die Brust schlagen. Es ist aber kein Tierfilm, sondern eine neue Vox-Serie ber Anwlte. Und eine groartige, temporeiche, humorvolle und spannende dazu, man schaue sich nur den Einstieg in der ersten Folge an. weiter





Filmkritik: Cyborg – Die Kidnapper

Partnersuche leicht gemacht – und diese Methode ist um einiges einfacher, als auf konventionellem Wege den Traummenschen frs Lebens zu finden, besonders dann, wenn man kein Mensch, sondern ein Roboter ist, ein Cyborg. Auf der Suche nach dem Deckel, der auf den Topf passt, ist das nmlich schon ein wenig hinderlich. weiter





Showkritik: Schlag den Raab

Selbst fr eine Livesendung waren das zu viele Pannen. Es begann mit dem fnften Spiel, das noch dazu so lcherlich war, dass man sich bereits auf die Stirn schlagen wollte, als es genannt wurde. Papierflieger basteln! In einer gro angekndigten Samstagabendshow. Auch Bowling, Tischtennis und Elfmeterschieen waren etwas, nun ja, eigenartig. weiter





Filmkritik: Immer rger mit den Paukern

Ob die Macher der Klamaukklamotte „Immer rger mit den Paukern“ die Ergebnisse der Pisa-Studie nach oben oder nach unten gedrckt htten, ist nicht bekannt. Bekannt hingegen ist, dass sie es geschafft haben, mit ihrem, nun ja, Film Anspruch und Unterhaltungswert deutlich in Richtung U-Bahn-Tunnel zu drcken, wenn nicht sogar noch weiter nach unten. weiter





Reportagenkritik: Bestseller um jeden Preis

Wie, verdammt nochmal, schreibt man einen Bestseller? Das „Sakrileg“ von Dan Brown war solch ein Erfolgsroman, und mit der Verfilmung „Der Da Vinci Code“ wurde das Buch noch erfolgreicher, noch bekannter und noch viel mehr Menschen lasen es. Aber weshalb eigentlich? weiter





Nachrichten: Retro-Schmidt, Seicht-Serien-RTL, Kndigungs-Raab und Qualitts-TV

Harald Schmidt auf Retro-Kurs: Die ARD plant, die Spielshow „Pssst …“ neu aufzulegen, die von 1990 bis 1995 lief. weiter





Serienkritik: „Das Geheimnis meines Vaters“

Das Meer pltschert dahin in Wismar, und ganz genauso pltschert die Handlung des Telenovela-Krimi-Vorabend-Quatsches dahin, den uns die ARD auch heute wieder andreht. weiter