auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Serienkritik: „Close to Home“

Frauen sind belastbarer als Männer. Die Staatsanwältin Annabeth Chase pendelt ihr Leben zwischen Muttermilch und Mordanklage aus. In der Pilotfolge von „Close To Home“ versucht sie, eine Mutter hinter Gitter zu bringen, weil diese ihr Haus angezündet haben soll, inklusive ihrer Kinder. Mildernde Umstände bekommt diese Serie, weil es nicht ganz so Schwarz-Weiß ist, wie es sich auf Anhieb anhört. weiter