auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Montag, 9. Juli 2007

Bin ich geekig? Früher, als ich noch jung war, habe ich sonntags immer bis 15 Uhr geschlafen – denn dann lief „Sliders“ auf RTL, und deshalb hatte ich aufstehen müssen. Oder lief diese wunderbare Serie schon um 14 Uhr? Nein, so früh am Morgen werde ich nicht aufgestanden sein.

Getanzt. Gelangweilt. Mich und andere. Nacht durchgemacht. Und der nächste Tag, der Sonntag, war vorbei, ehe er beginnen konnte.

„Sliders“ war eine richtig gute Serie. Leider war ich fast der einzige, der diese Meinung mit mir teilte.

Jetzt kann ich aufstehen, wann ich will, denn jetzt gibt es den „Sci Fi Channel“. Und die „Sliders“, die von Paralleluniversum zu Paralleluniversum reisten, liefen dort auch schon. Ansonsten Serien wie „Zurück in die Vergangenheit“ (19 Uhr 25), „Battlestar Galactica“ (20 Uhr 15), „Star Trek“ (10 Uhr 05, 16 Uhr 55 und 17 Uhr 45).

Dass ich eine Zeit lang ein Star-Trek-Fanzine abonniert hatte, verschweige ich lieber, denn das würde die Frage, ob ich ein Geek war, früher, umfassend beantworten. Aber da bin ich noch jung gewesen, damals. Doch bin ich noch immer geekig?

Die Antwort möchte ich verweigern, bitte. Vielen Dank.