auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Montag, 30. Juli 2007

Was ist das eigentlich, dieses Glück, von dem alle sprechen? Eine Bestandsaufnahme.

Ich bin glücklich, weil

– ich die Traumfrau meines Lebens gefunden habe.

– meine Familie wunderbar ist und mich meine Eltern immer unterstützt haben.

– ich eine gute Ausbildung absolviere, die sogar nach Tarif bezahlt wird.

– es so viele Dinge gibt, über die ich glücklich sein kann.

Aber was das ist, dieses Glück? Ehrlich gesagt habe ich überhaupt keine Ahnung. Keinen blassen Schimmer. Ich bin ahnungslos.

Heute überrascht Tetje Mierendorf Menschen, indem er dafür sorgt, dass diese von einer Glückssträhne nach der nächsten heimgesucht werden. Inszenierte Glückssträhnen, die eigentlich überhaupt keine sind. Das zum Beispiel ist definitiv kein Glück, das („Der Glücksvollzieher“, Kabel 1, 21 Uhr 15) ist mit Sicherheit billigster, blöder Fernsehdreck.