auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Montag, 11. Juni 2007

Endlich ist mein selbst auferlegter Anti-Zynismus vorbei, und jetzt kann ich es ja nachtragend schreiben: Ich hasse „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, bei Rosamunde Pilcher muss ich kotzen, und bei „Verstehen Sie Spaß?“ verstehe ich absolut keinen Spaß. Volkstümliche Volksstücke im Fernsehen finde ich verdammt verachtenswert.

Wie befreiend es doch manchmal sein kann, seine aufgestaute Verachtung loswerden zu können. Nie wieder will ich auf Zynismus verzichten. Nie, nie wieder.

Aber vielleicht trotzdem unzynische, aber auch unoriginelle Fernsehtipps für heute: Ich mag es immer noch, mich von Quizsendungen berieseln zu lassen. Heute zum Beispiel könnte ich zwischen dem „Promi-Quiz-Taxi“ auf Kabel Eins wählen oder dem Klassiker „Wer wird Millionär?“ auf RTL, jeweils um 20 Uhr 15. Ebenfalls sehr empfehlenswert, um einfach mal abzuschalten und nichts, nichts, nichts, nichts, aber auch rein gar nichts denken zu müssen: Die Serie „Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster“ (Pro Sieben, 20 Uhr 15).