auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Montag, 10. September 2007

Manchmal ist das Leben so lustig, dass einem Tränen aus den Augen laufen, manchmal ist es traurig, manchmal seltsam. Eigentlich müsste mir das egal sein, denke ich mir, lass dich nicht von deinen Gefühlen vereinnahmen, werde gefühlskalt, du musst gefühlskälter werden, lass verdammtnochmal nichts an dich heran.

Neulich musste ich aus Versehen so sehr lachen, dass mir Tränen aus den Augen gelaufen sind. Ein Anruf meiner Mutter – wie es mir denn gehe. „Gut“, antworte ich. „Und deinem Mitbewohner?“ Auch gut, sage ich. „Wir gucken regelmäßig ‚Sopranos‘ zusammen.“

Ich telefoniere per Handy mit ihr, und die Verbindung ist nicht besonders gut. Es rauscht, es knackst, manche Worte kommen unverständlich bei ihr an.

Meine Mutter ist fassungslos: „Was guckt ihr?“, fragt sie entsetzt. „Pornos?“

Zum Glück kann ich sie schnell darüber aufklären, dass dem nicht so ist.