auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Mittwoch, 9. Mai 2007

Das ist kein Qualitätsfernsehen, sondern ganz großer Mist. Und lustig ist es auch nicht. Es gibt lustige Sendungen, die aber trotzdem totaler Schrott sind. „Frauentausch“ auf RTL 2 zum Beispiel ist absolut empfehlenswerte, schrottige und niveaulose Unterhaltung.

Was ich jedoch verachte und, mit Verlaub, beschissen und widerlich finde, ist die Doku-Soap „Die Ludolfs“ auf DMAX. Männer auf dem Schrottplatz in einer Langzeitdoku – das Schlimmste daran ist, wie sehr sich über die Brüder lustig gemacht wird. Schadenfreude, schön und gut, das ist man im Fernsehen gewohnt, aber als Langzeitbelustigung ist es doch etwas, ja, unmenschlich.

Manchmal glaube ich, dass einige Menschen vor ihren Entscheidungen geschützt werden müssen, weil sie nicht mitbekommen, wie sehr sie sich damit lächerlich machen. Da fällt mir in diesem Zusammenhang ein: Wie geht es eigentlich Guido Westerwelle?