auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Mittwoch, 18. Juli 2007

Es ist doch wahrscheinlich immer so, wenn man alt wird oder (je nach Standpunkt und realistischer Selbsteinschätzung) alt geworden ist: Man wünscht sich die Kindheit zurück. Die Einfachheit des Lebens. Und dann denkt man: Wie kitschig! Früher war nicht alles besser. Nicht einmal in der Kindheit. Schon gar nicht die Kindheit. Verschön die Vergangenheit nicht. Die Vergangenheit war schlecht. Und auch das Fernsehprogramm war schlechter.

When Im lying in my bed at night
I dont wanna grow up
Nothing ever seems to turn out right
I dont wanna grow up

Heute geht es auf RTL um „Die beliebtesten Kinderserien“ (20 Uhr 15). „Doctor Snuggles“ zum Beispiel habe ich geliebt. „Die dreibeinigen Herrscher“. „Spaß am Dienstag“ mit Zini. Und, natürlich, auch die Sesamstraße. Außerdem wohnte ich im Zonenrandgebiet und konnte deswegen das DDR-Sandmännchen sehen.

I’d rather stay here in my room
Nothin‘ out there but sad and gloom
I don’t wanna live in a big old tomb on grand street
When I see the 5 o clock news
I don’t wanna grow up


Die Vergangenheit war schön. Und auch das Fernsehprogramm war besser. Manchmal wünschte ich wirklich, wieder ein Kind zu sein. Dann wäre die Welt vermutlich nicht ganz so schlecht und kompliziert. Aber auf Dauer nichts, aber auch gar nichts an der Quengelkasse in den Supermärkten bekommen? Auch nicht schön.