auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Kolumne: Neulich in der Vergangenheit, vorhin im Supermarkt

Im Leben kommt es auf das richtige Timing an. Ist man zur falschen Zeit am richtigen Ort? Dann hat man etwas verpasst, ohne es berhaupt gemerkt zu haben.

*

Wenn man im Supermarkt mit ec-Karte bezahlt, hat man ungefhr dreiig Sekunden Zeit, die man zum Beispiel mit einem Witz berbrcken kann.

„Kennen Sie den schon?“, frage ich die Supermarktkassiererin. „Legt ein Mann eine Fertigpizza auf das Warenband im Supermarkt, zwei Flaschen Bier und eine Tte Milch. Fragt die Supermarktkassiererin: ‚Sie sind Single, oder?‘ Der Mann antwortet: ‚Oh, haben Sie das an meinem Einkauf erkannt?‘ – ‚Nein‘, antwortet die Supermarktkassiererin, ‚Sie sind einfach blo abgrundtief hsslich.’“

Es kommt immer auf das Timing an und auf die richtige Gelegenheit, um den richtigen Witz zu erzhlen, und am besten ist es, Witze an solchen Orten zu erzhlen, an denen der Zuhrer niemals damit gerechnet htte.

*

Geweint habe ich schon lange nicht mehr, obwohl mich immer wieder das Gefhl beschlichen hat, dass es das Beste gewesen wre. Man kann nicht alles im Leben haben, nicht einmal Trnen, auch wenn es die richtige Reaktion zur richtigen Zeit gewesen sein mag.

*

Die richtige Zeit fr Witze im Supermarkt ist natrlich immer die Schlange vor der Kasse. Wo sonst hat man gengend Minuten voller ungenutzter Zeit, die man fllen kann?
Foto von marfis75
Foto von marfis75

Schn daran ist natrlich auch, dass man ein Publikum vorfindet, das nicht weglaufen wird, weil es darauf wartet, die eingesammelten Dinge aus der wunderbaren Warenwelt bezahlen zu drfen. Jetzt die Schlange verlassen? Blo nicht. Wie viel Zeit einem da durch die Finger rinnen wrde.

*

Die Supermarktkassiererin lacht, ich habe sie mit dem Witz berrascht und berrumpelt, und es freut mich, dass ich sie dadurch aus ihrer Monotonie gerissen habe. Und eigentlich geht es mir im Moment auch sehr gut, ich mchte nur nicht mehr verletzt werden. Das tut meiner Seele, sofern ich eine solche besitze, berhaupt nicht gut. Hrt auf damit, vielen Dank.

*

Ein anderer Supermarkt, eine andere Supermarktkassiererin. Ich kaufe Wein, mehr nicht. Ich lege die Flasche auf das Warenband und platziere das Plastikstck zum Abtrennen der Produkte weit, weit davon entfernt und verbrauche damit sehr viel Flche. Die Konsumentin hinter mir schaut mich verdutzt an. „Verzeihung“, erklre ich, „aber mein Ego braucht auch noch etwas Platz.“

*

Man muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, um einen richtigen Witz zu erzhlen. Andererseits kann es – auch fr das eigene Image – gut sein, zur richtigen Zeit am richtigen Ort nicht lustig sein zu wollen, sondern ernsthaft zu bleiben. Man wei schlielich nie, inwieweit man mit Ernsthaftigkeit und Seriositt weiterkommt im Leben.

*

Manchmal habe ich das Bedrfnis zu weinen, aber ich merke, dass ich das nicht mehr hinbekomme. Es gibt eben doch simple Dinge im Leben, die man verlernen kann.