auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Freitag, 11. Mai 2007

Heute werde ich wieder für ein paar Stunden in einer Bahn sitzen und die Fahrt hoffentlich genießen. Ja, tatsächlich: Ich mag es, Bahn zu fahren, und natürlich liegt die Ursache auch dort wieder einmal in meiner Mediensucht.

Gut, in einem ICE könnte ich „Bahn TV“ sehen, aber das könnte ich auch im Internet. Nein, es ist die – manchmal wenigstens – vorhandene Ruhe, in der ich einen Roman, eine Zeitschrift oder eine Zeitung lesen kann.

Ganz in, ja, Ruhe.

Ich muss nicht plötzlich denken, was ich denn jetzt Interessantes im Internet ersurfen könnte, muss nicht hyperaktiv vom Fernseher zum Radio zur Zeitschrift zum Internet springen, weil ich Angst haben müsste, irgend etwas zu verpassen, sondern kann mich ganz gemütlich einem einzigen Medium aussetzen.

Heute werden es die „NZZ Folio“ zum Thema „Das Dorf“ und die aktuelle „Vanity Fair“ sein.

Ach, was liebe ich das wunderbare Bahnfahren. Und was liebe ich unterhaltsame Zeitschriften.