auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Einsamkeit (1): Bei der Telefonseelsorge

Die Bücher in den Regalen heißen zum Beispiel „Sprechstunde für die Seele“, „Handbuch der Gewaltberatung“ und „Gefühlsstau“. Ein weiteres Buch ist gut sichtbar und hochkant in einer Lücke zwischen der Fachliteratur platziert, die Seite mit dem Gedicht „Der Schauende“ von Rainer Maria Rilke ist aufgeschlagen. „Wie ist das klein, womit wir ringen“, heißt es darin, „was mit uns ringt, wie ist das groß.“ weiter