auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Donnertstag, 21. Juni 2007

Seitdem ich meinen Volontärsvertrag unterschrieben habe, fühle ich mich frei. Eine riesige Last ist von mir gefallen. Nachdem ich etwa ein Jahr lang versucht hatte, mich als freiberuflicher Journalist durchzuschlagen, bin ich beruhigt, nun pauschal pro Monat bezahlt zu werden und nicht mehr Klinken putzen zu müssen, um möglichst viele Aufträge zu erhalten, damit ich vom Honorar leben konnte – und nicht hauptsächlich vom Hartz-IV-Geld.

Endlich frei!

Die Hauptperson der lohnenswerten Serie „Prison Break hingegen freut sich, endlich eingebuchtet worden zu sein – denn der Freiheitsverweigerer hatte sich schnappen lassen, um in demselben Gefängnis wie sein Bruder eingebuchtet zu werden. Ausgestattet mit einem Gebäudeplan in Form eines verschlüsselten Tattoos auf seinem Rücken hat er alles durchdacht, wie er wieder fliehen könnte. Mit seinem anscheinend zu Unrecht zum Tode verurteilten Bruder. In die Freiheit.

Ab heute 22 Uhr 15 auf RTL – oder gratis hier.

Aber was ist das schon – Freiheit?