auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Dienstag, 7. August 2007

Es gibt nur das Falsche im Echten oder so ähnlich, aber im Fernsehen gibt es fast nur Falsches, und das Echte – falls es das denn dann doch noch geben sollte – kommt falsch und abgeschmackt rüber. Oder so ähnlich. Aber warum blöd-philosophisch dummdreist schlau tun?

Im Spielfilm „Agent Null Null Nix“ (Kabel 1, 20 Uhr 15) spielt Bill Murray einen ahnungslosen Touristen, der denkt, dass er sich in der Inszenierung eines interaktiven Theaterstücks befinden würde – mit Agenten, Terror, Mord und Totschlag. Ist es aber nicht. Ist die Realität, die Wirklichkeit oder was man dafür hält. Ach ja, die Realität. Scheiß doch drauf.

Alles wirkt surreal. Alles wirkt ausgedacht. Aber alles ist Alltag. Armselig, alles.