auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Texte aus der Kategorie "Kolumnen"

Kolumne: Überredenskünstler

Es klingt abgeschmackt, ist aber alles andere als trivial: Reden ist wichtig, und wer schweigt, wird der große Verlierer sein. weiter





Kolumne: Bruderboss und Schwesternchefin?

Familie ist schön und gut – aber will man mit der dann auch noch zusammenarbeiten? Ein seltsamer Gedanke: Da hat man sich dann irgendwann mal von seinen Eltern emanzipiert, denkt, man wäre ein sowas von freier Mensch, um dann eines Tages mit Erschrecken festzustellen, dass man irgendwie ins Familienunternehmen hinein gerutscht ist, und Mami und Papi einem wieder mal sagen dürfen, was man zu tun oder zu lassen hat. weiter





Kolumne: Die metaphorische Bedeutung von Turnschuhen

Die besten Schuhe, um sich den Verfall des eigenen Körpers zu verdeutlichen, sind Turnschuhe, denn Turnschuhe verfallen schnell. Ein, zwei, vielleicht drei Monate – und schon sind diese Stoffschuhe durchlöchert, das Plastik ist aufgeplatzt, und man sieht jeden Dreck, der daran hängen geblieben ist. Und es bleibt wirklich viel Dreck an Turnschuhen hängen. weiter





Kolumne: Ein Montag voller Glück

Radio Eins hat schon seit längerer Zeit einen schönen, crossmedialen Guten-Morgen-Gruß – die sogenannte “Denkpause”: Jeden Morgen zitiert der Radiosender sowohl im Radio als auch auf Facebook und Twitter eine bekannte Persönlichkeit. weiter





Kolumne: Im Angesicht des Verbrechens

Die Zeit der Superhelden ist längst vorbei – und das vielleicht schon seit Tina Turners “We don´t need another hero” oder weit davor. Denn seien wir ehrlich: Wann hat sich die Menschheit nicht auch selbst wieder aus dem Schlamassel gezogen? weiter





Kolumne: Wuffwuff oder miau?

Bin ich ein Hunde- oder ein Katzenmensch? Und was sagt das eigentlich über mich aus? weiter





Mensch. Natur. Technik.

Heute ist Donnerstag, und wir blicken auf morgen, denn freitags haben wir im MARKER Uebermorgen.TV im Angebot. Wir machen uns heute schon – mit Ihnen! – Gedanken über das Thema, das dort behandelt wird. Und fragen: Wenn Sie Ihren Körper mit Robotertechnik aufwerten könnten – was würden Sie dann daran verändern und verbessern wollen? Denn das ist morgen das Thema bei Uebermorgen.TV: Bio-Hacking. Wir freuen uns über Ihre Kommentare hier im Blog und auf Facebook.

Okay, Bio-Hacking und Cyborgs gibt es natürlich längst – in der Fiktion! Das ist kalter Kaffee. Wir erinnern uns. Star Trek zum Beispiel. Dort gibt es die Borgs, diese Mischwesen aus Mensch und Maschine. weiter