auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Interview: “Quadrat von Uranus und Pluto steht für Mutationsprozesse”

Wir wollten genau wissen, wie sie wird, die Zukunft, und haben deshalb jemanden gefragt, der sich damit auskennt – nämlich Markus Jehle. Er ist Astrologe und Chefredakteur der Fachzeitschrift “Meridian”. weiter





Hintergrund: Weltkulturerbe unterm Hammer

Griechenland ist pleite, und unter den Griechen geht die Angst um: Ist ihr Geld auf den Banken überhaupt noch sicher? Aber müssen wir jetzt wirklich helfen? Kann sich das Land nicht selbst aus dem Schuldensumpf ziehen? Gerne helfen wir bei den Recherchen. weiter





Interview: Studenten? Hamm wir nicht.

Simon Thon hat als Abschlussarbeit seines Studiums ein Magazin für eine Stadt konzipiert, die demnächst von Studenten nur so überrollt werden könnte. Der 25-Jährige hat Kommunikationsdesign studiert – jetzt möchte er das Projekt umsetzen. In Hamm. Der zukünftigen Studentenstadt. weiter





Interview: Thomas Edison, ein automatischer Butterbrotaufstreicher und ein verdammt schlechter Geschäftsmann

Heute ist der 80. Todestag von Thomas Edison, dem Erfinder der Glühbirne. Kleiner Gedankensprung: Wie heißt die berühmteste Glühbirne der Welt? Na? Ganz klar: Das ist das Helferlein, der Assistent von Daniel Düsentrieb. Grund genug, uns mit Andreas Platthaus über das Helferlein, Daniel Düsentrieb, Thomas Edison und seltsame Erfindungen zu unterhalten. Platthaus ist stellvertretender Feuilleton-Chef der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie “Ehrenpräsidente” und Ehrenmitglied der Comicvereinigung “D.O.N.A.L.D.” – der Deutschen Organisation der nichtkommerziellen Anhänger des lauteren Donaldismus. weiter





Hintergrundberichte: Kein Buch wie jedes andere

Geben wir es zu: Bücher sind doch fast schon langweilig normal. Man klappt sie auf und liest die erste Seite, dann blättert man zur zweiten Seite, dann zur nächsten und blättert, sagen wir, vierhundert Seiten lang um, liest und liest und liest und klappt das Buch wieder zu. Schwarze Schrift auf weißem Grund – und meistens nicht einmal Bilder, wie enttäuschend. Es sei denn, man hat eines dieser Coffee Table Books zum Durchblättern und Anglotzen auf den Schoß gelegt. Aber sind das ernstzunehmende Bücher? weiter





TV lokal (12): Wie realistisch stellen Fernsehserien und Filme eigentlich Lehrer dar?

Der Lehrer, das bekannte Wesen. Kennt man doch, wie die so sind – entweder aus der eigenen Schulzeit oder aus Fernsehserien und Kinofilmen. Woran denken wir, wenn wir an Lehrer denken? Bestimmt nicht nur an diese biederen Pauker aus der Uralt-Klamotte “Die Feuerzangenbowle”. Vielleicht an diesen Kumpeltyp aus “Unser Lehrer Doktor Specht”? Oder gar an Rektor Seymour Skinner aus der Zeichentrickserie “Die Simpsons”: überfordert und unterambitioniert. weiter





Kolumne: Wuffwuff oder miau?

Bin ich ein Hunde- oder ein Katzenmensch? Und was sagt das eigentlich über mich aus? weiter