auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Kolumne: Wenn Hunde ihre Kritik an der Gesellschaft uern

Problematisch sind Meinungsuerungen ber Hunde schon immer gewesen. Hunde, die nicht s aussehen, darf man nicht als hsslich bezeichnen. Hunde, die stinken, darf man nicht zu widerlichen Geruchsbelstigern erklren. Und Hunde, die sich in das Bein eines Menschen verbissen haben, sind auch keine gewaltbereiten Terroristen, die man polizeilich in Gewahrsam nehmen sollte. Denn alles hat seine Grenzen – und Meinungsfreiheit sowieso. weiter