auftrag medien. alles inklusive.

von Till Frommann







Mittwoch, 18. April 2007

Nebenbei hatte ich mir die Pilotfolge zu „Weeds“ angesehen, dieser neuen Serie, die heute von 22 Uhr 10 an auf Pro Sieben läuft. Eine Mutter verkauft Drogen in einer Kleinstadt, um ihr Leben zu finanzieren. Nun ja, ich fand es nicht ganz so berauschend, was jedoch auch einfach nur daran gelegen haben mag, dass ich mich wieder einmal mit tausend anderen Dingen abgelenkt habe.

Habe vielleicht Zeitung gelesen.

Werde im Internet gesurft haben.

Vielleicht habe ich telefoniert?

Oder ich habe gedöst.

Wie auch immer: Vielleicht sollte ich der Serie noch einmal eine Chance geben. Vom Grundplot her klingt „Weeds“ nämlich gar nicht so schlecht.

Die erste Folge hatte einen Marktanteil von zwölf Prozent in der Zielgruppe, eine Woche später waren es nur noch 10,6 Prozent. Und diese Woche? Werde wenigstens ich zuschauen – was jedoch die Einschaltquote nicht steigern wird, weil ich (leider, leider) kein Gerät der GfK mein Eigen nennen kann. Wäre aber schon sehr schön, wenn ich solch ein kleines Umfragegerät hätte. Vielleicht würde es dann aber doch auffallen, wenn ich 24 Stunden lang das „Deutsche Wetter Fernsehen“ laufen lassen würde, nur um zu schauen, ob dieser Sender dadurch mehr Beachtung finden würde.

Ich interessiere mich nun einmal für Wetter, könnte ich den Meinungsforschern antworten, wenn sie einen Kontrollanruf vornehmen würden, um zu fragen, ob es sich bei meiner Programmauswahl nur um einen technischen Defekt handeln würde.